Wir verlängern die Wandersaison:

Nächste Tour:  "90 Jahre Hohenlochenhütte"

 

Am Sonntag, 3 November starten wir 9.45 Uhr ab Gutach Parkplatz Dorf. Wir laufen ca. 1,5 Stunden zum Jubiläumsfest auf der Hohenlochenhütte. Dort werden wir von der Alphorngruppe " Echo von Haldeneck" unterhalten und für Essen und Trinken sorgt die Landjugend.

 

 

Sportiv um Nordrach am 03.10.

Es gibt viel zu sehen, packen wir es an!
Zu einer sportiven Rundwanderung bei Gengenbach und Nordrach lädt der Schwarzwaldverein Gutach am 3.Oktober ein. Die beiden Wanderführer Susanne und Jürgen Schlüter haben eine Tour zusammengestellt, bei der mit sechs Stunden reiner Gehzeit 25 km und 980 Höhenmeter zurückgelegt werden. Um 9 Uhr wird in Fahrgemeinschaften von Gutach Parkplatz Dorfmitte losgefahren, gestartet wird in Gengenbach. Markante Punkte auf der Strecke sind die Jakobuskapelle, die Teufelskanzel, Katzenstein, Jüdischer Friedhof, Heidenstein-Sofa und die Portiunkulakapelle. Ausserdem sollen nochzwei Geocaches gehoben werden.
Rucksackvesper und Getränk sind erforderlich, da eine Einkehr erst nach der Wanderung erfolgt. Weitere Infos unter Tel. 07831-6874.

Auf dem Ortenauer Weinpfad

Eine kleine Premiere konnte am vergangenen Sonntag verzeichnet werden. Die beiden

Schwarzwaldvereinsgruppen Gutach und Oberwolfach führten seit vielen Jahren Ihre erste gemeinsame Wanderung durch.

 

Weiterlesen: Auf dem Ortenauer Weinpfad

Im Herbst in die Weinberge

Zu den Perlen im Markgräfler Land lud der Schwarzwaldverein Gutach ein, und

Weiterlesen: Im Herbst in die Weinberge

Gutacher Schwarzwaldverein auf dem Feldbergsteig

Wandern, schauen, genießen. Auf diesen kurzen Nenner kann man die Wanderung vom Sonntag, den 29. September auf dem Feldbergsteig bringen. Es wurden keine Höchstleistungen von den Teilnehmern verlangt, obwohl es doch auf den höchsten Berg des Schwarzwalds ging. Das Wanderportal am Haus der Natur war Ausgangspunkt dieser 12 km langen Wanderung auf der als Premiumweg ausgezeichneten Strecke.

 

Weiterlesen: Gutacher Schwarzwaldverein auf dem Feldbergsteig

Zum höchsten Berg im Nordschwarzwald

Die Wettervorhersage für die Wanderung am höchsten Berg im Nordschwarzwald war grausig, dennoch versammelten sich frühmorgens 10 wetterfeste Wanderer, um in Richtung Hornisgrinde zu starten. Die Wanderführer Klaus Hammann und Stepper-Hans Heizmann verteilten

Weiterlesen: Zum höchsten Berg im Nordschwarzwald