Mühlentour in Königsfeld

Am Pfingstmontag den 13.06.2011 luden Werner und Hannelore Blum anlässlich des Deutschen Mühlentags zu einer Mühlenwanderung bei Königsfeld im Schwarzwald-Baar-Kreis ein. Mit den Autos fuhren wir zum Ausgangspunkt in Königsfeld, wo uns die Wanderführer mit einem Glas Holunderblütensekt auf die Wanderung einstimmten.

 

Als erstes führte der Weg für die 24 Teilnehmer bis zur Ruine Waldau, von deren Turm aus man eine herrliche Aussicht hatte. Danach kamen wir zur Nonnenmühle in Nonnenberg. Hier konnten wir eine kleine Ausstellung besichtigen und uns etwas mit Schmalzbroten oder Kuchen stärken.

Anschließend ging es über schöne Wiesenwege weiter nach Burgberg. Hier besichtigten wir die Sägemühle der Familie Götz, welche noch im Vollerwerb betrieben wird. Wir erhielten vom Betreiber interessante Informationen über die Mühle, das Getreide und vieles mehr. Nachdem sich einige in dem Hofladen mit Brotbackmischungen und anderen Leckereien eingedeckt hatten, ging es weiter bis zur Unteren Mühle, wo eine Mittagsrast gehalten wurde. Nach der Stärkung erhielten wir von dem Besitzer eine sehr informative Führung durch die Mühle.

Anschließend ging der Marsch mit einer kleinen Schleife weiter zurück nach Königsfeld. Dabei kamen wir noch an zahlreichen Höfen und Mühlen vorbei, z.B. am Kruthiesle, der Weiberfalle, der Hutzelmühle und dem Hörnlishof.

Nachdem wir wieder beim Ausgangspunkt angekommen waren, bedankte sich Gerhard Blum im Namen aller für die informative und gelungene Mühlenwanderung.