Landschaftsputzete des Schwarzwaldvereins an der Rothalde

Am letzten Samstag fand die jährliche Landschafts-Putzete des Gutacher Schwarzwaldvereins entlang der Rothalde-Straße statt. Der Vorsitzende Werner Blum freute sich, dass auch dieses Jahr sich einige Mitglieder für die Aktion Zeit genommen haben.

Der Naturschutzwart Gerhard Blum koordinierte die Einteilung der Helfer wie seit vielen Jahren. In rund drei Stunden wurde eine beachtliche Menge Abfall gesammelt: viele Glasflaschen, Verpackungen aller Art und sogar einen Mikrowellenofen. An der Parkstelle kurz vor „Vorder Sand“ und am Büchereckparkplatz lag der meiste Abfall. Gerhard Blum unterstrich trotzdem hoffnungsvoll: „Auch wenn jedes Stück Abfall immer noch eins zu viel ist, sind die Abfallmengen etwas rückläufig; es wurde vor allem dieses Jahr keinen gefährlichen Abfall wie Öl oder Batterien gefunden. Die Sensibilisierungskampagnen scheinen Wirkung zu zeigen.“ Ein gemütliches gemeinsames Vesper rundete den Nachmittag ab.