Rückblick Rund um den Windkapf

Die Wetterprognosen sahen nicht gut aus, dennoch wagten 20 Wanderer des Schwarzwaldvereins Gutach die 18 km lange Tour.

Jürgen und Angelika Wöhrle, die beiden Wanderführer, führten die Teilnehmer teils auf dem Mühlen- und dem Gustav-Mangold-Weg zum Kräherhof und vorbei an blühenden Orchideen zum ersten Rastplatz. Die eigene Rucksackverpflegung brauchte jedoch nicht ausgepackt werden, Angelika hatte ab 4 Uhr fleißig gebacken und spendierte allerlei Leckereien, wobei der Sekt das Vesper abrundete. Mit guter Stimmung ging es weiter, vorbei an alten Grenzsteinen und Wegekreuzen, und im Gasthaus "Zum deutschen Jäger" wurde eingekehrt.
Die restlichen Kilometer wurden dann im Regen zurückgelegt, aber alle hatten entsprechende Regenkleidung dabei, und so erreichte man schließlich wieder den Startpunkt der Rundwanderung. Wanderwart Mathias Paffendorf bedankte sich im Namen der Gruppe mit einem kleinen Gedicht und einem großen Präsent bei der Wanderführern für diese schöne Wanderung.