Schwarzwaldverein besuchte Weihnachtshauptstadt

Die Wanderführerfamilie Werner, Hannelore und Ellen Blum lud zum Besuch des größten Weihnachtsmarktes in Europa ein, und 19 Teilnehmer folgten dem Aufruf.

Am Hausacher Bahnhof wurde Wanderwart Mathias mit einem Geburtstagsständchen begrüßt, und beim Umstieg in Offenburg hatte man Glück und passte noch in den überfüllten Zug.

In Straßburg teilte man sich in Grüppchen und erkundete mehr oder weniger die 11 Standorte mit seinen 300 Marktständen und ließ sich von der typisch elsässischen Weihnachtsdekoration verzaubern.

Die Rückfahrt gestaltete sich schwieriger, denn wieder war der Zug überfüllt, und diesmal passte nur ein Teil der Gruppe in den Zug. Es war ein erlebnisreicher Tag, und manch einer hat dies noch mit einem Stadtbummel und dem Besuch des Münsters kombiniert.